Die Waschküche erstrahlt in neuem Glanz

Es sah schon ziemlich traurig aus, was da jahrelang als Wachküche genutzt wurde. Da 2016 kein Mieter das Haus verlassen hat und so keine Wohnung zur Renovierung anstand, wurde in der längst überfälligen Waschküche Hand angelegt. Hier ist bereits eine Menge geschehen, ohne dass wirklich viel erkennbar ist. Das komplette Fundament wurde entfernt und neu aufgebaut.

Dann wurden die alten Fensterelemente und Glasbausteine entfernt und eine neue Fensteröffnung gemauert.

 

Schließlich kam die Sanitärinstallation an die Reihe. Mit einer Trockenbaulösung wurden die früher frei liegenden Leitungen verkleidet und ein zusätzlicher Abstellraum geschaffen.

 

Es folgten die das neue Fenster und die neue Tür, schon konnten dieFliesenarbeiten erledigt werden.

 

 

Dann noch fix gemalert und schon kann wieder
nach Herzenslust gewaschen werden. Was sich hier so “zack zack” ließt, hat jedoch leider zwei Monate Bauzeit in Anspruch genommen.